Mit den 80 Punkten vom Mittwoch übernahm Corinne Suter auch die Führung in der Gesamtwertung des Europacups. Die 19-jährige Schwyzerin führt vor den letzten drei Rennen mit 29 Punkten Vorsprung vor Teamkollegin Michelle Gisin.

Am Donnerstag findet in Soldeu der letzte Super-G des Winters statt. Auch in dieser Disziplin liegt Suter bereits in Führung und hat schon jetzt einen fixen Startplatz für den nächsten Weltcup-Winter auf sicher.

Auch Daniel Yule und Reto Schmidiger erlebten einen erfolgreichen Tag in der Skistation in den Pyrenäen. Hinter dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet belegte Yule im Slalom den zweiten Platz. Dies reichte für den 21-jährigen Walliser mit schottischen Wurzeln zum Triumph in der Disziplinenwertung.

Wie Yule, der an den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften Silber gewann, hat auch Teamkollege Reto Schmidiger für kommende Saison einen Weltcup-Startplatz auf sicher. Der Nidwaldner verpasste zwar als Vierter knapp das Podest, doch im Slalom-Europacup sicherte er sich den dritten Platz.