Für die kommende Woche sind deshalb weitere Tests angesetzt.

Janka hatte am vergangenen Wochenende die Saison vorzeitig abgebrochen, weil er sich körperlich nicht mehr genügend fit fühlte, um weitere Rennen im Weltcup zu bestreiten. Der 26-Jährige hatte sich schon nach den Weltmeisterschaften in Schladming diversen medizinischen Tests unterzogen. Eine befriedigende Antwort erhielt er aber damals ebenso wenig wie nun bei den neuesten Untersuchungen. Festgestellt wurde lediglich, dass Jankas muskulärer Energiespeicher nicht genug gefüllt und der Sauerstoffgehalt im Blut leicht reduziert ist. Herzrhythmusstörungen wurden keine festgestellt.