Der Weltverband vergab die Titelkämpfe nach Bayern, nachdem er sie letzte Woche dem ursprünglichen Veranstalter Sotschi im Zuge des Dopingskandals im russischen Sport weggenommen hatte.

Die Kunsteisbahn am Königssee wird nach 1979, 1986, 2004 und 2011 zum fünften Mal Schauplatz der Bob-Weltmeisterschaften (seit 2004 mit Skeleton) sein.