Der erfolgreichste Athlet an Winterspielen schaffte die Qualifikation für die Spiele von Pyeongchang nicht. Die letzte Chance auf einen Platz im norwegischen Team verpasste der 44-jährige Björndalen am vergangenen Mittwoch beim Weltcup in Ruhpolding. Eine Rangierung unter den besten sechs hätte er benötigt - am Ende lief er lediglich auf Platz 42.

Björndalen hat an Olympischen Spielen 13 Medaillen geholt, acht Mal gewann er Gold. Zudem ist er 20-facher Weltmeister und siegte in 94 Weltcup-Rennen.