Ski alpin
Beziehungs-Aus: Das Traumpaar der Ski-Welt geht getrennte Wege

Vier Jahre lang waren sie das Traumpaar im internationalen Skisport: Nun haben sich die Amerikanerin Julia Mancuso (29) und der Norweger Aksel Lund Svindal (30) getrennt. Beide gaben dies gleichzeitig per Facebook bekannt.

Martin Probst
Drucken
Teilen
Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Julia Mancuso und Aksel Lund Svindal.

Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Julia Mancuso und Aksel Lund Svindal.

KEYSTONE

Es war ihr letzter gemeinsamer Auftritt: Zeitgleich gaben Julia Mancuso und Aksel Lund Svindal ihre Trennung auf Facebook bekannt. Vier Jahre lang waren der Norweger und die Amerikanerin ein Paar. Nun ist alles aus.

Bekanntmachung via Facebook

«Normalerweise teile ich nicht viel aus meinem Privatleben mit der Öffentlichkeit. Aber bevor Spekulationen aufkommen, denke ich, ist es besser, hier die Wahrheit zu sagen. Es ist nie toll eine Beziehung zu beenden, aber ich denke, wir haben den bestmöglichen Weg gefunden. Danke, Julia», schreibt der 30-jährige Svindal auf Facebook.

Die liebe Zeit

Auch Julia Mancuso findet nur positive Worte für ihren Ex-Freund. «Ich hatte eine wunderbare Zeit mit ihm. Aksel, ich danke dir, dass du so ein toller Typ bist und immer ein guter Freund», schreibt die 29-Jährige. Im zeitraubenden und mit vielen Reisen verbundenen Skisport sei es für beide nicht einfach gewesen, Zeit füreinander zu finden.

Svindal schreibt: «Nach einem schönen Sommer zusammen haben wir entschieden, eigene Wege zu gehen. Wir wohnen weit auseinander und haben beide ein strenges Leben. Und wir sahen keinen Weg, dass sich das in Zukunft ändern wird.»

Aktuelle Nachrichten