Bob

Beat Hefti auch Meister im Viererbob

Beat Hefti wird mit seiner Crew den Schweizer Meister im Vierer

Beat Hefti wird mit seiner Crew den Schweizer Meister im Vierer

Beat Hefti sicherte sich eine Woche nach dem Titel im Zweierbob auch den Sieg bei der Schweizer Meisterschaft im Viererbob.

Im Olympia-Bobrun von St. Moritz war Beat Hefti wie erwartet und wie eine Woche zuvor im kleinen Schlitten eine Klasse besser als die nationale Konkurrenz. Mit seinen Anschiebern Alex Baumann, Clemens Bracher und Jürg Egger fuhr der 34-jährige Appelzeller in allen vier Läufen Bestzeit.

Am Ende betrug Heftis Vorsprung auf Rico Peter, der schon im Zweierbob auf den 2. Platz kam, 1,04 Sekunden. Hefti gelang erstmals als Pilot das "Double" mit den Titeln im Zweier- und Viererbob in der gleichen Saison.

St. Moritz. Schweizer Meisterschaft. Männer. Viererbob. Schlussstand: 1. Beat Hefti/Alex Baumann/Thomas Lamparter/Jürg Egger (St. Moritz Bobsleigh Club) 4:24,13. 2. Rico Peter/Thomas Ruf/Michael Keel/Simon Friedli (Zürcher Bobclub) 1,04 zurück. 3. Martin Galliker/Kevin Mitterhuber/Abraham Morlu/Thomas Amrhein (Bobclub Baselland) 1,15. 4. Gregor Baumann/Noah Chiozza/Patrick Blöchliger/Fabio Badraun (Bobclub Zürichsee) 1,58. 5. Fredi Steinmann/Barbaros Gücüyener/Urs Aeberhard/Roland Tanner (Bobclub Rapperswil-Jona) 5,29. 6. Martin Suter/Simon Briker/Yannick Friedli/Martin Meier (Sportler Schmiede Schweiz) 5,69.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1