Ski alpin

Beat Feuz mit Handverletzung

Beat Feuz hat sich einen Mittelhandknochen gebrochen

Beat Feuz hat sich einen Mittelhandknochen gebrochen

Beat Feuz hat sich im Super-G von Val Gardena an der linken Hand verletzt. In Bormio will der Emmentaler nächste Woche trotzdem starten.

Feuz schlug am Freitag bei seiner Fahrt auf den 9. Platz an einem Tor an und brach sich dabei den fünften Mittelhandknochen. Dies ergab eine Untersuchung in Innsbruck. Eine Operation sei nicht nötig, teilte Swiss-Ski in einem Communiqué mit.

Feuz plant, auch in den beiden Abfahrten nach Weihnachten in Bormio (27./28. Dezember) am Start zu stehen: "Die Hand ist zurzeit ruhig gestellt und ich hoffe, dass ich mit einer speziellen Schiene in Bormio wieder fahren kann."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1