Eric Frenzel und Fabian Riessle gewannen den Team-Sprint mit je einem Sprung von der Grossschanze und zweimal 7,5 km Langlauf. Es ist bereits der 7. WM-Titel von Frenzel, der auch drei Olympia-Goldmedaillen in seinem Palmarès hat. Dahinter holten die Norweger Jan Schmid/Jarl Magnus Riiber Silber und die Österreicher Franz-Josef Rehrl/Bernhard Gruber Bronze.

Frenzel, Schmid und Rehrl hatten auch im Einzelwettkampf in der gleichen Reihenfolge auf dem Podest gestanden. Ein Schweizer Team war nicht am Start.

Die Deutschen waren nach dem Springen mit acht Sekunden Vorsprung auf das japanische Bruder-Duo Yoshito und Akito Watabe in die Loipe gegangen. Die Asiaten fielen jedoch früh zurück, so dass Riessle und Frenzel souverän zum Sieg liefen. Im Schlusssprint verwies der norwegische Gesamt-Weltcupsieger Jarl-Magnus Riiber den Lokalmatadoren Rehrl um eine Sekunde auf den Bronzeplatz.