Big Air
Ski-Freestylerin Giulia Tanno krallt sich den Sieg – Ragettli auf Rang fünf

Im ersten Big-Air-Event der Saison gibts den ersten Schweizer Sieg. Die Ski-Freestylerin Giulia Tanno erhält am meisten Punkte. Bei den Männern landen drei Schweizer in den Top 7.

Drucken
Teilen
Giulia Tanno (22) holt sich beim ersten Big-Air-Event des Weltcups den Sieg. (Archiv)

Giulia Tanno (22) holt sich beim ersten Big-Air-Event des Weltcups den Sieg. (Archiv)

Keystone

(gav) Giulia Tanno (22) holt am Freitag im österreichischen Kreischberg ihren zweiten Weltcup-Sieg. Drei Sprünge zeigt die Bündnerin, wovon die beiden besten gewertet werden. Die 22-Jährige kommt mit den Sprüngen «Switch Left 1080 Blunt» und «Left Double 1080 Safety» auf 173,4 Punkte. Die Französin Tess Ledeux (19) landet mit 172,4 Punkten auf dem zweiten Platz. Rang drei geht an die Estin Kelly Sildaru (18) mit 160,6 Punkten. Die zweite Schweizerin im Finaldurchgang, Mathilde Gremaud (20), wird Fünfte. Gremaud stürzt bei zwei Sprüngen.

Die Männer verpassen das Podest nur knapp. Kim Gubser (20) wird Vierter und Andri Ragettli (22) Fünfter. Gubser fehlt mit seinen 188,2 Punkten gerade mal einen Punkt auf das Podest. Colin Willi (22) belegt den siebten Rang. Die besten Sprünge gelingen dem Norweger Birk Ruud (20). Er erhält 193,2 Punkte von der Jury.