Basketball
Sefolosha-Klub für unglaubliche 850 Millionen Dollar verkauft

Das NBA-Team Atlanta Hawks, bei dem der derzeit verletzte Schweizer Thabo Sefolosha unter Vertrag steht, erhält einen neuen Besitzer.

Drucken
Teilen
Ex-Mitbesitzer Bruce Levenson beleidigte 2014 die Hawks-Fans.

Ex-Mitbesitzer Bruce Levenson beleidigte 2014 die Hawks-Fans.

Keystone

Der Verein stellte in der Nacht auf Donnerstag ein Konsortium, das vom Immobilien-Milliardär Tony Ressler und dem früheren NBA-Star Grant Hill angeführt wird, als Käufer vor. Ein Insider verriet gegenüber der Nachrichtenagentur AP, der Kaufpreis betrage rund 850 Millionen Dollar.

Das Team stand seit einem Jahr zum Verkauf, nachdem ein beleidigendes E-Mail von Mitbesitzer Bruce Levenson aufgetaucht war, in dem er sich beklagte, dass zu viele der Hawks-Fans Schwarze seien. Der Deal muss noch von drei Vierteln der übrigen NBA-Besitzer genehmigt werden, was aber eine reine Formsache sein dürfte.

Sportlich läufts rund

In den diesjährigen Playoff-Achtelfinals führt der Qualifikationssieger gegen Brooklyn mit 2:0 Siegen. Thabo Sefolosha wird seinem Team in dieser Saison nicht mehr helfen können, er fällt rund sechs Monate aus.

Aktuelle Nachrichten