Eishockey-WM
Schweizer starten gegen "Kleine" – dann Schweden, Kanada und Tschechien

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam startet an der WM 2015 in Tschechien (1. bis 17. Mai) in der Gruppe A mit den Partien gegen Aufsteiger Österreich und den diesjährigen Viertelfinalisten Frankreich.

Drucken
Die Schweiz startet gegen Österreich in die WM in Prag.

Die Schweiz startet gegen Österreich in die WM in Prag.

Keystone

Nach dem spielfreien Starttag und den ersten beiden Partien am Samstag und Sonntag (2./3. Mai) folgen die Duelle mit Deutschland und Lettland.

Erst zum Abschluss der Gruppenphase trifft das Team des neuen Nationaltrainers Glen Hanlon auf die drei "Grossen" – der Reihe nach auf Schweden, Olympiasieger Kanada und Gastgeber Tschechien. Die Schweiz bestreitet all ihre Partien in der Prager O2-Arena. (si)

WM 2015 in Tschechien (1. -17. Mai 2015). Vorrunde. Gruppe A. Schweizer Spiele (alle in Prag). Samstag, 2. Mai (12.15 Uhr): Schweiz - Österreich. - Sonntag, 3. Mai (20.15 Uhr): Frankreich - Schweiz.- Dienstag, 5. Mai (16.15 Uhr): Schweiz - Deutschland. - Mittwoch, 6. Mai (16.15 Uhr): Schweiz - Lettland. - Samstag, 9. Mai (20.15 Uhr): Schweden - Schweiz. - Sonntag, 10. Mai (20.15 Uhr): Schweiz - Kanada. - Dienstag, 12. Mai (20.15 Uhr): Tschechien - Schweiz.

K.o.-Phase. Donnerstag, 14. Mai: Viertelfinals (Schweiz 16.15 oder 20.15 Uhr in Prag). - Samstag, 16. Mai: Halbfinals (15.15/19.15 Uhr) in Prag. - Sonntag, 17. Mai: Um Platz 3 (16.15 Uhr) und Final (20.45 Uhr) in Prag.

Aktuelle Nachrichten