Sotschi
Schweizer Medaillenabend: Gisin, Gut und Podladtchikov nehmen Edelmetall entgegen

Am Mittwochabend erhielten in Sotschi gleich drei Schweizer Athleten eine Medaille überreicht: Dominique Gisin und Lara Gut wurden mit Gold und Bronze belohnt und Iouri Podladtchikov bekam endlich seine Medaille für den Sieg vom Vortag.

Merken
Drucken
Teilen
Medaillenzeremonie für Gisin, Gut und Podlatchikov
10 Bilder
Strahlen um die Wette - Goldmedaillengewinner Gisin und Maze
Strahlen um die Wette - Goldmedaillengewinner Gisin und Maze
Prinzessin Nora von Liechtenstein gratuliert zum Sieg
Riesengrosse Freude bei Dominique Gisin
Lara Gut musste sich zuerst mit der Silbermedaille anfreunden
Iouri Podladtchikov mit seiner Goldmedaille
Iouri Podladtchikov mit seiner Goldmedaille
Die beiden Medaillengirls Gisin und Gut
Dominique Gisin und Iouri Podladtchikov posieren mit Goldmedaille

Medaillenzeremonie für Gisin, Gut und Podlatchikov

Keystone

Nach einer fantastischen Leistung in der Abfahrt am Mittwochmorgen durften sich Olympiasiegerin Dominique Gisin und ihre Teamkollegin Lara Gut noch am selben Abend die Medaille umhängen. Während die Schweizerflagge zur Nationalhymne hochgezogen wurde, konnte Gisin die Tränen nicht mehr zurückhalten.

Die Engelbergerin teilt sich den Olympiasieg mit Tina Maze. Bereits an der Siegerehrung nach dem Rennen rührte das Bild der beiden Athletinnen, wie sie Hand in Hand auf dem Podest standen, Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt.

Lara Gut mochte sich ob der Bronzemedaille zunächst nicht so recht freuen. Es waren Tränen der Enttäuschung, die sie nach dem verpassten Sieg vergoss. Mittlerweile kann sich aber auch sie über den Erfolg freuen. «Auf dem olympischen Abfahrts-Podest mit solch grossartigen Athleten wie Tina und Dominique zu stehen macht mich stolz», schrieb sie später auf Facebook.

Stolz war auch Iouri Podladtchikov. Er hatte sich die Goldmedaille schon am Tag zuvor in der Half abverdient. Die Aufregung vom Vorabend schien bei der Medaillenzeremonie am Mittwoch verflogen. Ganz ruhig stand der «IPod» auf dem Podest zwischen den Japanern Ayumu Hirano und Taku Hiraoka. Vielleicht war es aber auch nur die Müdigkeit nach einer durchfeierten Nacht. (cze)

Dominique Gisin gewinnt Gold in der Abfahrt - Bronze geht an Lara Gut
14 Bilder
Mit dem Siegerstrauss: Dominique Gisin.
Doppelspitze mit Tina Maze, Slowenien und Dominique Gisin. Bronze: Lara Gut (von rechts)
Sie kann es kaum fassen Dominique Gisin
Gisin gab Gas und wurde dafür belohnt
Tina Maze ist zeitgleich mit Gisin auf dem höchsten Podiums-Treppchen Ein Kuss für die viel kritisierte Strecke in Sotschi
Die zeitgleichen Siegerinnen unter sich Dominique Gisin und Tina Maze
Lara Gut wird Dritte
Fabienne Suter wird starke Fünfte
Tina Maze schreit die Erlösung in Sotschi in den Himmel
Gisin kann vor Freude kaum mehr stehen

Dominique Gisin gewinnt Gold in der Abfahrt - Bronze geht an Lara Gut

Keystone