Operation
Saisonende für Bayerns Olic

Der deutsche Rekordmeister Bayern München muss rund sechs Monate auf Stürmer Ivica Olic verzichten. Der kroatische Nationalspieler wird wegen einer Meniskusverletzung und eines Knorpelschadens im Knie operiert.

Drucken
Teilen
Olic

Olic

Keystone

Saisonende für den Bayern-Stürmer Olic: Er muss sich aufgrund seiner Knieverletzung einer Operation unterziehen. Noch am Montag fliegt der Bayern-Stürmer nach Amerika zu einem Spezialisten, der ihn dann operiert.

Der 31-jährige Bayern-Spieler hatte sich die Verletzung bereits im August beim Länderspiel Kroatien-Slowakei ugezogen. Zuerst ging man bei den Bayern davon aus, dass man eine Operation umgehen kann. Nun ist sie aber unumgänglich.

Bayerns Personalsorgen

Mit Olics längerfristigem Ausfall verschärfen sich die Personalsorgen des Rekordmeisters. Die Bayern müssen bereits auf die Stars Arjen Robben, Franck Ribéry, Captain Mark van Bommel und Stürmer Miroslav Klose verzichten.

Aktuelle Nachrichten