Fussball
Rekordtransfer fix: Di Maria teuerster Spieler der Premier League

Der Wechsel des argentinischen Vize-Weltmeisters Angel Di Maria vom Champions-League-Sieger Real Madrid zum englischen Rekordmeister Manchester United ist bestätigt. Ein Spieler und 90 Millionen Franken wechseln den Besitzer.

Sportinformationsdienst SID
Merken
Drucken
Teilen
Angel Di Marias Herz schlägt nun wohl für ManU

Angel Di Marias Herz schlägt nun wohl für ManU

Keystone

United sich mit den Königlichen auf eine Ablöse von 59,7 Millionen Pfund (rund 90 Millionen Franken), diese Summe bedeutet einen britischen Transferrekord. Der 26-jährige Di Maria absolvierte am Dienstagmorgen die medizinische Untersuchung.

Di Maria gilt wegen seines Zugs zum Tor und seiner stupenden Technik als einer der besten Flügelstürmer der Welt.

Di Maria hatte in den letzten Wochen intensiv auf einen Transfer gedrängt. Der Südamerikaner sah beim Champions-League-Sieger Real Madrid nach den Zuzügen von James Rodriguez und Toni Kroos keine Zukunft mehr. Bei Manchester United verstärkt er mit Juan Mata, Wayne Rooney und Robin van Persie eine ohnehin schon gut besetzte Offensive.

Unter dem früheren Bayern-Trainer Louis van Gaal hat Rekordmeister United trotz grosser Investitionen einen Fehlstart in die Saison der Premier League hingelegt und aus zwei Spielen lediglich einen Punkt geholt.

Korrekturen will Louis van Gaal nun noch in Abwehr und Mittelfeld anbringen. Noch immer hat der Holländer sein Transferbudget nicht ausgereizt. Wie englische Medien am Dienstag berichteten, soll in Kürze der nächste sehr teure Wechsel zu Stande kommen. Offenbar ist sich Manchester United mit Juventus Turin über einen Kauf des Chilenen Arturo Vidal einig. Dieser Transfer soll die Engländer 63 Millionen Franken kosten.

Schon am Montagmittag hatte Di Marias Real-Teamkollege den offenbar bereits feststehenden Wechsel ausgeplaudert. "Danke für alles, Nudel! Ich wünsche Dir alles Gute - auch wenn es Manchester United ist", schrieb Alonso auf seinem Twitter-Account. Nudel ist der Spitzname di Marias. Mit dem Wechsel zu United ist Alonso als früherer Profi des FC Liverpool allerdings nicht ganz einverstanden.

Die fünf teuersten Transfers der Premier-League-Geschichte

90 Millionen Franken: Angel Di Maria (2014 von Real Madrid zu Manchester United)
75 Millionen Franken: Fernando Torres (2011 von Liverpool zu Chelsea)
64 Millionen Franken: Mesut Özil (2013 von Real Madrid zu Arsenal)
57 Millionen Franken: Sergio Agüero (2011 Atletico Madrid zu Manchester City)
56 Millionen Franken: Juan Mata (2014 Chelsea zu Manchester United)