Der Malterser Lauf-Lokalmatador Lukas Schmid siegt nach packendem Finish

Der Skiclub Malters hat wegen Corona entschieden, den diesjährigen Berglauf Malters–Mösere in einer Light-Variante durchzuführen.

Josef Lustenberger
Drucken
Teilen
Lukas Schmid triumphiert beim Berglauf Malters – Mösere.

Lukas Schmid triumphiert beim Berglauf Malters – Mösere.

Bild: PD

Trotzdem starteten am Sonntagmorgen knapp 100 Läufer in Malters – mit dem Ziel Mösere–Hütte oberhalb Schwarzenberg. Bei ausgezeichneten Wetter- und Laufbedingungen siegte Lukas Schmid aus Malters bei den Männern sowie Lisa Gubler aus Uster bei den Frauen.

Lokalmatador Lukas Schmid lieferte kurz vor dem Ziel ein packendes Finish mit Artho Marquart aus Uster und verwies diesen auf den 2. Platz. David Gärtner mit der drittschnellsten Zeit erreichte das Ziel ebenfalls unter einer Stunde. Zudem zeigte Tobias Renggli aus Buchrain (Junioren B) erneut eine starke Leistung. Bei den Frauen gewann Gubler in überzeugender Manier vor Mirjam Hasenfratz aus Uster und Anneke Hertig aus Obernau.

Zufrieden mit der Durchführung zeigte sich OK-Präsident Daniel Bier: «Die Organisation hat sich gelohnt und die Läufer dankten mit viel Disziplin und grossem Einsatz. Erfreulich war auch die Teilnahme vieler Einheimischer, das macht Mut für die Zukunft dieses Laufes.»

Hinweis

Rangliste unter:

sc-malters.ch

Aktuelle Nachrichten