Thor Hushovd entschied beim Arctic Race im hohen Norden von Norwegen die zweite Etappe für sich. Der Einheimische setzte sich im Sprint vor Tom Van Asbroek (Be) und Marco Haller (Ö) durch. Dank dieses Sieges übernahm Hushovd in der Gesamtwertung die Führung; er liegt drei Sekunden vor Kenny Van Hummel (Ho).