Rad

Valverde nach Etappensieg im Leadertrikot

Der spanische Altmeister Alejandro Valverde zeigt sich weiter in guter Form

Der spanische Altmeister Alejandro Valverde zeigt sich weiter in guter Form

Vorjahressieger Alejandro Valverde gewinnt in Valls die 2. Etappe der 98. Katalonien-Rundfahrt. Der spanische Altmeister übernimmt sogleich das weisse Trikot des Spitzenreiters.

Valverde setzte sich nach 175,6 km von Mataro nach Valls im Sprint des Feldes vor Daryl Impey aus Südafrika und dem Australier Jay McCarthy durch. Der junge Kolumbianer Alvaro José Hodeg, der bisherige Leader nach dem Gewinn der Startetappe, hatte rund 12 km vor dem Ziel beim letzten kleinen Hindernis des Tages den Anschluss zur Spitze verloren.

Für Valverde war es bereits der vierte Tagessieg in dieser Saison, nachdem er im letzten Juli beim Auftaktzeitfahren zur Tour de France schwer gestützt war. Im Februar dieses Jahres entschied der 37-Jährige vom spanischen Team Movistar zudem die Gesamtwertung der Abu Dhabi Tour und der Valencia-Rundfahrt für sich.

Bereits am Mittwoch und Donnerstag muss Valverde allerdings mit Angriffen auf sein weisses Leadertrikot rechnen. Beide Etappen enden mit einer Bergankunft. Das grosse Feld der Herausforderer, unter ihnen die Kolumbianer Nairo Quintana (Gesamtsieger 2016) und Esteban Chaves, der Ire Daniel Martin (Gesamtsieger 2013) oder die Zwillinge Simon und Adam Yates, dürften sich ein erstes Mal in Szene setzen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1