Rad

Triumph für Jakob Fuglsang in Luxemburg

Gregory Rast hat seinen 2. Gesamtrang verloren.

Gregory Rast hat seinen 2. Gesamtrang verloren.

Jakob Fuglsang entscheidet die 72. Auflage der Luxemburg-Rundfahrt für sich. Der Zuger Gregory Rast, nach zwei von vier Etappen Gesamtzweiter, fällt in den 38. Schlussrang zurück. Bestklassierter Schweizer war so am Ende Martin Elmiger als Zehnter.

Auf der 153,5 km langen Schlussetappe von Mersch nach Luxemburg verteidigte Fuglsand, der 27-jährige Däne vom Team RadioShack-Nissan, mit Platz 3 die Gesamtführung mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Holländer Wout Poels, der tags zuvor in Differdingen die Oberhand behalten hatte. Den letzten Tagessieg sicherte sich der Belgier Jurgen Roelandts.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1