Giro d'Italia

Sébastien Reichenbach muss vom Rad steigen

Sébastien Reichenbach ist ausgepumpt

Sébastien Reichenbach ist ausgepumpt

Sébastien Reichenbach (IAM) gibt den Giro d'Italia auf. Dem Walliser machen Magenprobleme zu schaffen.

Reichenbach gab in der Königsetappe von Pinzolo nach Aprica bereits nach 15 km auf. Reichenbach hatte am Samstag im Einzelzeitfahren noch den 22. Rang herausgefahren und schlug sich auch am Sonntag in den Anstiegen achtbar. Er belegte im Gesamtklassement Position 28. Nach dem folgenschweren Sturz von Stefan Küng und Reichenbachs Aufgabe verbleibt Silvan Dillier als einziger Schweizer im Giro-Feld.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1