Rad

Radprofi Alexander Winokurow hat doch noch nicht genug

Sturzfolgen überwunden: Alexander Winokurow

Sturzfolgen überwunden: Alexander Winokurow

Alexander Winokurow hat nicht überraschend doch noch nicht genug vom Radsport. Der 38-jährige Kasache bestreitet am 15. Oktober die Lombardei-Rundfahrt und wird auch nächstes Jahr als Profi starten.

An einer Medienkonferenz in seiner Heimat erklärte der genesene Winokurow, er werde seinen bis Ende 2012 laufenden Vertrag mit dem einst extra für ihn gegründeten Team Astana nun doch erfüllen.

Winokurow war in der 9. Etappe der diesjährigen Tour de France in der Abfahrt vom Col du Pas de Peyrol schwer gestürzt. Er zog sich einen Oberschenkelbruch im rechten Bein zu und gab einige Tage später seinen Rücktritt bekannt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1