Rad

Radball-Duo verliert WM-Final

Roman Schneider und Dominik Planzer wehren sich gegn den Österreicher Patrick Schnetzer

Roman Schneider und Dominik Planzer wehren sich gegn den Österreicher Patrick Schnetzer

Zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Malaysia gewinnen die Schweizer Athleten drei Medaillen. Silber gibt es für das Radball-Duo und den Frauen-Vierer.

Nach der Bronzemedaille in der offenen Klasse durch Fabienne Hammerschmidt/Lukas Burri eroberte die Schweizer Delegation der Kunstradfahrer in Malaysia drei weitere Medaillen. Das Radball-Duo Roman Schneider und Dominik Planzer gewann nach der 4:5-Finalniederlage gegen die Österreicher Patrick Schnetzer und Markus Bröll die Silbermedaille. Zum Abschluss der Vorrunde hatten die Schweizer die neuen Weltmeister noch mit 6:1 besiegt.

Eine Silbermedaille gab es für die Schweizer Frauen in der Vierer-Konkurrenz (Céline Burlet, Jennnifer Schmid, Melanie Schmid, Flavia Zuber) sowie eine Bronzemedaille im Zweier (Fabienne Gamper/Rahel Nägele). Im Medaillenspiegel belegt die Schweiz mit vier Medaillen (0 Gold/2 Silber/2 Bronze) Rang 3 hinter Deutschland mit 8 Medaillen (4/3/1) und Österreich mit 2 Medaillen (2/0/0).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1