17 Sekunden holten Froome und Contador auf eine Gruppe mit dem kolumbianischen Gesamt-Zweiten Esteban Chaves heraus. In der Gesamtwertung liegt nun Froome 28 Sekunden vor Chaves. Der Ire Nicolas Roche folgt als Dritter mit 41 Sekunden Rückstand.

Etappensieger wurde der Franzose Julian Alaphilippe, der sich zwei Sekunden vor dem Slowenen Jan Polanc und dem Polen Rafal Majka durchsetzte. Dieses Trio gehörte einer ursprünglich 21 Fahrer umfassenden Fluchtgruppe an, die sich nach 35 der 199,5 km gebildet hatte.

Mit gut drei Minuten Vorsprung auf das Feld waren die Ausreisser in die 5 km lange Schlusssteigung gegangen, am Ende aber lagen Contador und Froome als 13. und 14. der Etappe nur noch knapp eineinhalb Minuten hinter Tagessieger Alaphilippe, der seiner Mannschaft Quick-Step Floors den bereits dritten Etappensieg an dieser 72. Vuelta bescherte.