Rad Strasse

Kennaugh unterbricht Karriere wegen mentaler Probleme

Ein Bild aus besseren Tagen: Peter Kennaugh wird im Tenü von Sky gefeiert

Ein Bild aus besseren Tagen: Peter Kennaugh wird im Tenü von Sky gefeiert

Der britische Radrennfahrer Peter Kennaugh, Bahn-Olympiasieger von 2012, unterbricht für unbestimmte Zeit seine Karriere wegen anhaltender Gesundheitsprobleme im mentalen und psychischen Bereich.

Dies hat das bayrische Strassen-Team Bora bekanntgegeben, für das Kennaugh seit Anfang 2018 fährt.

Bei Bora war der 29-jährige Kennaugh ein Helfer des slowakischen Leaders Peter Sagan, nachdem er die meiste Zeit seiner Karriere für die Gruppe Sky gefahren war. Der jetzige Arbeitgeber lässt Kennaugh die Möglichkeit für eine Rückkehr offen.

Zu Kennaughs Erfolgen zählen nebst dem Olympia-Triumph der Gewinn der Österreich-Rundfahrt 2014, zwei Meistertitel in Grossbritannien sowie zwei Etappensiege an der Dauphiné-Rundfahrt. Wie Mark Cavendish stammt Peter Kennaugh von der Isle of Man.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1