Rad

IAM-Profi Matthias Brändle verbessert Stundenweltrekord

Matthias Brändle während seiner Rekord-Fahrt

Matthias Brändle während seiner Rekord-Fahrt

Matthias Brändle verbessert auf der 200-m-Bahn von Aigle den Stundenweltrekord. Der 24-jährige Österreicher vom Schweizer Team IAM Cycling schafft eine Distanz von 51,850 km.

Brändle, der die angestrebte 52-km-Marke knapp verpasste, lag von Anfang an deutlich unter den Durchgangszeiten von Rekordinhaber Jens Voigt. Der Deutsche hatte am 18. September im Velodrom von Grenchen, einer 250-m-Bahn, die neun Jahre alte Bestmarke des Tschechen Ondrej Sosenka von 49,700 auf 51,115 km verbessert.

Brändle gewann in dieser Saison zwar zwei Etappen der Grossbritannien-Rundfahrt und auch die Berner Rundfahrt, zudem ist er dreifacher österreichischer Zeitfahr-Champion. Doch die nun aufgestellte Rekordmarke des jungen Vorarlbergers dürfte für Zeitfahr-Cracks wie Tony Martin (De), Fabian Cancellara (Sz) und Bradley Wiggins wohl kein grosses Hindernis darstellen, sollten sie denn einen Versuch wagen. Zumindest der 34-jährige Brite - Tour-de-France-Gesamtsieger 2012 und Zeitfahr-Olympiasieger sowie aktueller Zeitfahr-Weltmeister - hat für 2015 bereits einen Angriff auf den Stundenweltrekord angekündigt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1