Bester Schweizer war Sébastien Reichenbach (23.), der mit dem ersten Feld fünf Sekunden auf den Etappensieger verlor.

Das belgische Team Omega Pharma-Quick Step gewann das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt des 49. Etappenrennens Tirreno-Adriatico. Die Fahrer um Ex-Weltmeister Mark Cavendish verwies am Mittwoch in San Vincenzo nach 20:13 Minuten Orica und Movistar auf die Plätze zwei und drei. Fabian Cancellaras Trek-Team belegte nach 18,5 km mit 36 Sekunden Rückstand den achten Rang. Die Schweizer Mannschaft IAM Cycling kam unter 22 Teams auf den 12. Platz. Erster Gesamtführender ist der Brite Cavendish.