Wie schweizer-illustrierte.ch schreibt, hat sich der 39-Jährige fast ein dreiviertel Jahr auf diesen Moment vorbereitet. Gleichzeitig habe er seiner Liebsten aber immer wieder gesagt, "dass Heiraten noch nicht so spannend für mich sei und sie mit keinem Antrag rechnen soll".

Das Ablenkungsmanöver war nötig. Denn seit seiner Teilnahme an der SRF-Show "Darf ich bitten?" seien sie immer wieder auf Verlobungspläne angesprochen worden. "Und schliesslich sollte es für Eva eine Überraschung sein", so Marvulli. Wann und wo geheiratet werden soll, ist noch nicht bekannt.