Dauphiné Libéré

Degenkolb spurtete zu zweitem Etappensieg

John Degenkolb spurtete am schnellsten

John Degenkolb spurtete am schnellsten

Im Dauphiné Libéré hat John Degenkolb seinen zweiten Etappensieg erzielt. Der Deutsche liess im Massenspurt der 4. Etappe in Mâcon den Rest des Feldes hinter sich .

Degenkolb hatte am Dienstag nach einer taktischen Meisterleistung die 2. Etappe für sich entschieden. Nun nutzte der 22-jährige Radprofi aus Erfurt seine letzten Chance in dieser Rundfahrt. Ab Freitag stehen im Dauphiné Libéré wieder die Berge im Vordergrund, was Degenkolb und seinen Kollegen von der Zunft der Sprinter weniger zusagt.

159 der 172 Fahrer erreichten das Ziel gemeinsam. So gab es in der Gesamtwertung keine Änderungen. Leader ist unverändert Bradley Wiggins (Gb) vor Cadel Evans (Au) und Janez Brajkovic (Sln). Die unbelohnten Helden der 4. Etappe waren Jérémy Roy (Fr) und Adriano Malori (It). Sie legten rund 160 km an der Spitze des Rennens zurück und wurden 3 km vor dem Ziel eingeholt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1