Rad

Chavanel in De Panne erneut Sieger

Sylvain Chavanel triumphiert bei "Drei Tage von De Panne".

Sylvain Chavanel triumphiert bei "Drei Tage von De Panne".

Der Franzose Sylvain Chavanel vom Team Quick Step entschied in Westflandern die «Drei Tage von De Panne» wie im letzten Jahr für sich.

Vor dem abschliessenden Zeitfahren lag Vorjahressieger Chavanelnoch auf dem vierten Gesamtrang. Dank dem Sieg im abschliessenden, knapp 15 Kilometer langen Einzelzeitfahren konnte er aber seine Gegner noch überholen und gewann schliesslich 22 Sekunden vor dem Norweger Alexander Kristoff und 31 Sekunden vor dem Holländer Niki Terpsta.

Drei Tage von De Panne (Be). 3. Etappe. 1. Halbetappe, De Panne - De Panne (112,6 km): 1. Alexander Kristoff (No) 2:29,02. 2. Sacha Modolo (It). 3. Elia Viviani (It), alle gleiche Zeit. - 2. Halbetappe. Einzelzeitfahren in De Panne (14,75 km): 1. Sylvain Chavanel (Fr) 18:02. 2. Anton Worobjew (Russ) 0:19. 3. Lieuwe Westra (Ho) 0:21.

Schlussklassement: 1. Chavanel 12:34:28. 2. Kristoff 0:22. 3. Niki Terpstra (Ho) 0:31.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1