Ewan setzte sich nach 167,3 km von Rota nach Alcala de Guadaira auf der leicht ansteigenden Zielgerade vor den beiden Sprintspezialisten John Degenkolb (De) und Peter Sagan (Slk) durch. Für den 21-jährigen Jungprofi vom australischen Team Orica-GreenEdge ist es der erste Etappensieg bei seiner ersten Teilnahme an einer dreiwöchigen Rundfahrt.

Neuer Führender im Gesamtklassement ist der Holländer Tom Dumoulin. Der 24-Jährige vom Team Giant-Alpecin profitierte von einer Aufsplittung im Feld und löste den bisherigen Leader Esteban Chaves ab. Dumoulins Vorsprung auf den Kolumbianer Chaves beträgt eine Sekunde. Auf Rang 3 folgt der Ire Nicolas Roche mit einem Rückstand von 16 Sekunden.

Die Etappe vom Donnerstag führt den Tross weiter durch die südspanische Region Andalusien. Das sechste Teilstück von Cordoba nach Alto de Cazorla ist mit 200,3 km das drittlängste der Jubiläumsausgabe und geht mit einer Bergankunft zu Ende.