Giro d'Italia

Arnaud Démare zum Dritten

Der Franzose Arnaud Démare durfte sich über einen weiteren Sieg freuen

Der Franzose Arnaud Démare durfte sich über einen weiteren Sieg freuen

Zum dritten Mal am diesjährigen Giro d'Italia heisst der Etappensieger Arnaud Démare.

Der 26-jährige Franzose vom Team Groupama-FDJ liess den Gegnern im siebenten Teilstück über 143 vorwiegend flache Kilometer von Matera nach Brindisi im Sprint keine Chance und verwies den Slowaken Peter Sagan sowie den Australier Michael Matthews auf die weiteren Podestplätze. Es war für Démare bereits der 13. Saisonsieg.

Das Gesamtklassement führt weiter der Portugiese Joao Almeida mit einem Vorsprung von 43 Sekunden auf Pello Bilbao an. Fünf Sekunden hinter dem Spanier folgt der Niederländer Wilco Kelderman.

Die 8. Etappe am Samstag führt über 200 km von Giovinazzo nach Vieste.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1