Rad

André Greipel und Mark Cavendish mit Sprints zum Sieg

Greipel einmal mehr der Schnellste Down Under

Greipel einmal mehr der Schnellste Down Under

André Greipel feierte zum Auftakt der Tour Down Under seinen zwölften Etappensieg, womit er zum erfolgreichsten Fahrer der australischen Rundfahrt avancierte.

Auf dem 135 Kilometer langen Teilstück von Prospect nach Lobethal war niemand der Sprintstärke des Ostdeutschen gewachsen. Ungefährdet setzte er sich auf den letzten Metern vor dem Franzosen Arnaud Demare und dem Einheimischen Mark Renshaw durch. Greipel gewann die Tour Down Under 2008 und 2010.

In Argentinien bei der Tour de San Luis gewann Mark Cavendish die erste Etappe und feierte damit einen perfekten Einstand bei seiner neuen Equipe Omega-Pharma Quick Step. Der Weltmeister von 2011 setzte sich im Sprint vor den Italienern Sacha Modolo und Alessandro Petacchi durch. Der zweifache Tour-de-France-Sieger Alberto Contador kam mit dem Feld ins Ziel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1