Tour des Fjords

Albasini in Norwegen mit erstem Saisonsieg

Michael Albasini musste lange warten, bis er zu seinem ersten Saison kam

Michael Albasini musste lange warten, bis er zu seinem ersten Saison kam

Michael Albasini scheint rechtzeitig auf die Tour de Suisse (9. bis 17. Juni) in Form zu kommen. Bei der Tour des Fjords gelangt der 37-jährige Thurgauer zu seinem ersten Saisonsieg.

Im Massensprint der 2. Etappe der dreitägigen Rundfahrt im Süden Norwegens setzte sich Albasini in Kristiansand nach 188 km gegen den Niederländer Pim Ligthart durch. In der Gesamtwertung ist er vor dem letzten Teilstück am Donnerstag, das über 183 hügelige Kilometer von Farsund nach Egersund führt, zeitgleich mit Leader Fabio Jakobsen aus den Niederlanden im 2. Rang klassiert.

Albasini zeigte sich in diesem Frühjahr nicht wie in den Jahren zuvor in siegreicher Verfassung. Der Routinier vom australischen Team Mitchelton-Scott litt im Februar an einer Virus-Erkrankung und konnte nicht die erforderlichen Trainingskilometer zurücklegen. Danach kam er weder in den Frühjahrs-Klassikern noch danach in der Tour de Romandie, wo er von 2014 bis 2017 sieben Etappen gewinnen konnte, auf die gewünschten Resultate.

Meistgesehen

Artboard 1