NHL

Nur persönliche Erfolge: Sven Bärtschi und Timo Meier treffen und verlieren trotzdem

Sven Bärtschi (links) lässt sich nicht abschütteln

Sven Bärtschi (links) lässt sich nicht abschütteln

Sven Bärtschi und Timo Meier erzielen in der NHL je ein Tor. Siie gehen jedoch mit den Vancouver Canucks beziehungsweise den San Jose Sharks als Verlierer vom Eis.

Die Canucks unterlagen auswärts den Vegas Golden Knights, dem knapp vor den Nashville Predators liegenden Leader der Western Conference, 3:6. Bärtschi traf in der 12. Minute zum 1:1, bevor Vancouver für kurze Zeit sogar in Führung ging.

Sven Bärtschis 14. NHL-Saisontreffer 2017/18

Bei den Golden Knights, die mit drei Toren im mittleren Abschnitt die Vorentscheidung erzwangen, hatte Luca Sbisa im letzten Match gegen Calgary doppelt gepunktet. Diesmal ging der Zuger Verteidiger leer aus.

Timo Meiers 15. Saisontreffer

Der als Flügel in der ersten Sturmlinie spielende Timo Meier war San Joses einziger Torschütze bei der 1:3-Auswärtsniederlage gegen die Chicago Blackhawks. Das mit einem Slapshot erzielte Tor bedeutete den zeitweiligen Anschluss zum 1:2 Mitte des zweiten Drittels.

Timo Meiers 15. NHL-Saisontreffer 2017/18

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1