Nationalmannschaft
Nico Elvedi reist wegen muskulären Problemen aus Nati-Camp ab

Die Schweiz muss im WM-Qualifikationsspiel vom nächsten Freitag auf den Färöer auf Nico Elvedi verzichten. Der Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach leidet an muskulären Problemen im linken Oberschenkel.

Drucken
Teilen
Nico Elvedi musste verletzt aus dem Nati-Camp abreisen.

Nico Elvedi musste verletzt aus dem Nati-Camp abreisen.

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Damit ist die personelle Situation für Nationalcoach Vladimir Petkovic in der Innenverteidigung noch schwieriger geworden. Abwehrchef Johan Djourou hatte im Test vom letzten Donnerstag gegen Weissrussland wegen Rückenproblemen ausgewechselt werden müssen und war nach seiner Ausmusterung beim Hamburger SV ohnehin schon ohne Matchpraxis zum Nationalteam gereist. Zudem ist Fabian Schär gegen die Färöer gesperrt.

Auf den Färöer wird neben dem angeschlagenen Djourou wohl entweder Mittelfeldspieler Valon Behrami spielen, der gegen Weissrussland in der letzten halben Stunde auf dieser Position eingesetzt wurde, oder Manuel Akanji vom FC Basel, der zum ersten Mal zum Kreis der Nationalmannschaft gehört.

Der 20-jährige Elvedi war wegen der Oberschenkelprobleme gegen Weissrussland zur zweiten Halbzeit nicht mehr erschienen. Nach dem Training vom Montag musste er nun Forfait erklären.

Als weiteren Verteidiger nominierte Petkovic von der U21-Mannschaft Ulisses Garcia nach. Der Abwehrspieler von Werder Bremen hatte letzte Woche in Neuenburg bereits ein erstes Mal (Trainings-)Luft im A-Nationalteam geschnuppert. (sda)

Aktuelle Nachrichten