Premier League
Neuer Trainer für Granit Xhaka: Emery bei Arsenal entlassen

Am Freitag gab Arsenal bekannt, dass sich der Klub per sofort von Trainer Unai Emery trennen wird. Vorübergehend übernimmt Klublegende Freddie Ljungberg, der in dieser Saison bisher als Assistent unter Emery beschäftigt war.

Nik Dömer
Merken
Drucken
Teilen
Xhaka bekommt einen neuen Trainer beim FC Arsenal – Emery wurde nach der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt entlassen.

Xhaka bekommt einen neuen Trainer beim FC Arsenal – Emery wurde nach der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt entlassen.

freshfocus

Die 1:2-Niederlage am Donnerstagabend in der Europa League vor heimischer Kulisse war zu viel! Der FC Arsenal trennt sich von Cheftrainer Unai Emery. Der 48-jährige Baske war seit Sommer 2018 bei den «Gunners» und geriet zuletzt wegen fehlender Erfolge in Kritik.

Seit sieben Partien konnte das Team von Granit Xhaka – der gegen Frankfurt zum ersten Mal seit seinem Disput mit den Fans wieder in der Startelf stand – keinen Sieg verbuchen. In der Premier League steckt Verein aus London mit 18 Punkten (8. Platz – 19 Zähler hinter Tabellenführer Liverpool) im Niemandsland der Tabelle.

Ad interim übernimmt sein Assistent Freddie Ljungberg. Der 42-jährige Schwede gilt als Klub-Ikone und feierte mit Arsenal als Spieler zwischen 1998 und 2007 zwei Meistertitel.

2018 kehrte Ljungberg als Trainer beim Nachwuchs (U23) zum Klub zurück. Zu Beginn der aktuellen Saison rückte der Schwede zum Co-Trainer unter Unai Emery auf.

Ljungberg übernimmt die Mannschaft allerdings nur temporär. Die Suche nach einem Nachfolger für Emery laufe, verkündete Arsenal auf der Homepage.

Die «Gunners» treffen nun am Sonntag auswärts auf Norwich. Am nächsten Donnerstag folgt das Heimspiel gegen Brighton. Möglicherweise kann Ljungberg seinen Namen mit entsprechenden Resultaten ebenfalls ins Rennen um den Emery-Nachfolger bringen, ähnlich wie das in der vergangenen Saison bei Manchester United und Ole Gunnar Solskjaer der Fall war.

Erste Reaktionen aus dem Netz