Kunstturnen
Nach Teamvorstellung gestrichen: Jessica Diacci darf doch nicht an die WM

Die ursprünglich selektionierte Athletin vom STV Obersiggenthal wird nun doch nicht an den Weltmeisterschaften vom 3. bis 12. Oktober in Nanning (China) teilnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Jessica Diacci darf nicht an ihre dritten WM teilnehmen.

Jessica Diacci darf nicht an ihre dritten WM teilnehmen.

KEY

Für sie rutscht Nadia Mülhauser (SVKT Wünnewil) ins Frauen-Team nach. Als Grund für den Tausch nennen Cheftrainer Zoltan Jordanov und STV-Spitzensportchef Felix Stingelin den Leistungseinbruch von Diacci in den letzten zwei Wochen.

An den Mannschaftsmeisterschaften war sie auf den Kopf gestürzt, medizinische Bedenken würden gemäss Stingelin aber keine bestehen.

Gemäss Selektions- und Vorbereitungskonzept ist es möglich, eine WM-Turnerin zu ersetzen, wenn ein Formabfall festgestellt wird.