Argentinien

Nach dem Rücktritt vom Rücktritt: Messis famose Rückkehr ins Nationalteam

Rückkehrer Lionel Messi schiesst Argentinien zum Sieg in der WM-Qualifikation

Rückkehrer Lionel Messi schiesst Argentinien zum Sieg in der WM-Qualifikation

Rückkehrer Lionel Messi schiesst in der südamerikanischen WM-Qualifikation das Siegtor von Argentinien gegen Uruguay zum 1:0. Brasilien meisterte die heikle Aufgabe in Ecuador mit einem 3:0.

Rückkehrer Lionel Messi schiesst in der südamerikanischen WM-Qualifikation das Siegtor von Argentinien gegen Uruguay zum 1:0. Brasilien meisterte die heikle Aufgabe in Ecuador mit einem 3:0.

Lionel Messi feierte eine erfolgreiche Rückkehr in Argentiniens Nationalteam. Mit einem abgefälschten Linksschuss in der 42. Minute erzielte er den einzigen Treffer gegen Uruguay, obwohl er von einem halben Dutzend Gegenspielern umgeben war.

40'000 Zuschauer im ausverkauften Stadion Malvinas Argentinas bejubelten das Tor, mussten aber auch bangen, weil Paulo Dybala von Juventus Turin nach einer Gelb-Roten-Karte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das Spielfeld frühzeitig verlassen musste. Uruguay mit Messis Vereinskollege Luis Suarez vom FC Barcelona gelang in der zweiten Halbzeit aber nicht der Ausgleich.

"Macht alles leichter"

"Diese neue Etappe mit einem Sieg zu beginnen, macht alles leichter", sagte Matchwinner Messi. Unmittelbar nach dem erneut verlorenen Final der Copa America gegen Chile hatte das tief enttäuschte Idol vor zwei Monaten seinen Rücktritt erklärt, weil er mit der Nationalmannschaft wieder nicht seinen ersten Titel geholt hatte. "Ich war tief enttäuscht, weil das ein schwerer Schlag war und habe das gesagt, was ich gefühlt habe. Aber danach, mit dieser Mannschaft und mit der Zuneigung der Menschen habe ich es mir anders überlegt."

Auch für Argentiniens neuen Trainer Edgardo Bauza, der Nachfolger des zurückgetretenen Gerardo Martino, war es ein gelungener Neustart. Ob Bauza am Dienstag gegen den Tabellenletzten Venezuela auf Messi zurückgreifen kann, ist unklar. Der 29-Jährige klagte wegen einer in Spanien erlittenen Schambeinverletzung über starke Schmerzen während des Spiels.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1