Der Russe Sirotkin, der den zurückgetretenen Brasilianer Felipe Massa ersetzt, wird vom russischen Mineralölkonzern Lukoil unterstützt und soll deshalb geschätzte 15 Millionen Dollar ins Team einbringen. Er unterschrieb bei Williams-Mercedes einen Vertrag über mehrere Jahre. Der 22-Jährige erhielt von den Verantwortlichen des britischen Rennstalls den Vorzug gegenüber Robert Kubica. Der 33-jährige Pole wird bei Williams immerhin Reserve- und Entwicklungsfahrer.

Im Sommer 2013 war Sirotkin als zukünftiger Fahrer des Teams Sauber präsentiert worden. Das Engagement sollte Bestandteil einer Partnerschaft des Zürcher Rennstalls mit drei russischen Unternehmen sein. Die Zusammenarbeit hatte sich allerdings nicht nach den Vorstellungen der involvierten Parteien entwickelt, so dass auch Sirotkin in Hinwil bald einmal kein Thema mehr war.

Die Formel-1-Saisonsaison startet am 25. März mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne.