Automobil

Unfall von Sauber-Fahrer Kobayashi im Training von Silverstone

Kobayashi: Glück im Unglück

Kobayashi: Glück im Unglück

Der Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi hat mit einem Unfall am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Grossbritannien für das grösste Aufsehen gesorgt.

Eine Viertelstunde vor Schluss des ersten anderthalb Stunden dauernden Trainings kam Kobayashi auf der Start-/Zielgeraden von der Piste ab und landete nach einem Dreher in der Streckenbegrenzung. Nur mit viel Glück kam der Japaner um einen Überschlag herum. Das Auto wurde stark beschädigt, Kobayashi blieb unverletzt.

In der ersten Rangliste scheint Kobayashi auf Platz 18 auf, in der zweiten Session schaffte er den Sprung auf Rang 3. Teamkollege Sergio Perez wurde Vierter und Neunter. Sébastien Buemi wird in den Ranglisten auf den Positionen 12 und 10 geführt. Am Morgen war Mark Webber der Schnellste, am Nachmittag Felipe Massa.

Nachdem bereits das erste Training auf nasser Fahrbahn vonstatten gegangen war, beeinflusste der Regen das Geschehen am Nachmittag vollends. Zeitweise schüttete es wie aus Kübeln, so dass während rund 45 Minuten ans Fahren nicht zu denken war. Auch danach herrschte nur beschränkter Betrieb. Wegen des Regens waren die Auswirkungen des ab diesem Wochenende verbotenen "Zwischengases" verständlicherweise noch nicht ersichtlich. Erste Anhaltspunkte dürfte das Qualifying am Samstag liefern.

Silverstone (Eng). Grand Prix von Grossbritannien. Freies Training. Erster Teil: 1. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault. 2. Michael Schumacher (De), Mercedes, 0,660 Sekunden zurück. 3. Rubens Barrichello (Br), Williams-Cosworth, 0,744. 4. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 0,819. 5. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,959. 6. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,155. 7. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 1,558. 8. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1,946. 9. Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,995. 10. Jaime Alguersuari (Sp), Toro Rosso-Ferrari, 2,075. -- Ferner: 12. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 2,175. 13. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 2,191. 18. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 3,530. -- 24 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Massa. 2. Rosberg 0,777. 3. Kobayashi 1,428. 4. Hamilton 1,471. 5. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,551. 6. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 1,771. 7. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 1,814. 8. Barrichello 2,025. 9. Perez 2,202. 10. Buemi 2,222. -- Ferner: 14. Webber 2,620. 15. Alonso 2,902. 18. Vettel 4,578. -- 24 Fahrer im Training.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1