Der französische WM-Leader sicherte sich die Pole-Position vor Weltmeister Tito Rabat (Sp) und dem Briten Sam Lowes. Alle anderen Fahrer büssten mehr als eine Sekunde auf Zarco ein.

Der Rückstand von Lüthi, der in den freien Trainings näher an der Spitze war, betrug 1,239 Sekunden. Noch zwei Zehntel mehr verlor Dominique Aegerter, wodurch dem Berner nur Position 16 fürs Rennen am Samstag (Start 12.20 Uhr) blieb.

Ebenfalls von der sechsten Reihe startet Randy Krummenacher (18.). Robin Mulhauser (26.) und Jesko Raffin (29.) lagen mehr als zweieinhalb Sekunden hinter Zarco zurück.

Valentino Rossi (Yamaha) war in der MotoGP-Klasse der Schnellste im Qualifying. In der ersten Startreihe neben dem italienischen WM-Leader stehen die Spanier Aleix Espargaro (Suzuki) und Marc Marquez (Honda). Die Pole-Position in der Moto3-Kategorie ging mit Enea Bastianini ebenfalls an einen Italiener.

Assen. Grand Prix von Holland. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Valentino Rossi (It), Yamaha, 1:32,627 (176,5 km/h). 2 Aleix Espargaro (Sp), Suzuki, 0,231. 3 Marc Marquez (Sp), Honda, 0,259. 4 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,360. Ferner: 8 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,415. - 24 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Johann Zarco (Fr), Kalex, 1:36,346 (169,7 km/h). 2 Tito Rabat (Sp), Kalex, 0,287. 3 Sam Lowes (Gb), Speed Up, 0,532. Ferner: 8 Tom Lüthi (Sz), Kalex, 1,239. 15 Dominique Aegerter (Sz), Kalex, 1,418. 18 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 1,696. 26 Robin Mulhauser (Sz), Kalex, 2,673. 29 Jesko Raffin (Sz), Kalex, 2,952. - 31 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Enea Bastianini (It), Honda, 1:41,283 (161,4 km/h). 2 Jorge Navarro (Sp), Honda, 0,335. 3 Karel Hanika (Tsch), KTM, 0,400. 4 Danny Kent (Gb), Honda, 0,416. - 36 Fahrer im Training.