Der in zehn Tagen 21 Jahre alt werdende Spanier erzielte am letzten Tag mit 1:59,533 Minuten auf der Strecke in Sepang einen neuen Testrekord und war sieben Hundertstel schneller als Ex-Weltmeister Casey Stoner (Au) 2012.

Marquez verwies das Yamaha-Werksduo mit Valentino Rossi (It) und Jorge Lorenzo (Sp) auf die Ehrenplätze. Dahinter folgte überraschend Aleix Espargaro (Sp) auf einem der neuen Open-Motorräder, einer FTR Yamaha. Rang 5 holte sich der deutsche Honda-Pilot Stefan Bradl, der am Vormittag an genau der Stelle gestürzt war, an der er sich im letzten Oktober das Fussgelenk gebrochen hatte.

Die MotoGP-Piloten testen nochmals in Sepang vom 26. bis 28. Februar, während die Moto2- und Moto3-Klasse ihre offiziellen Testfahrten in Valencia (11. bis 13. Februar) und Jerez (18. bis 20. Februar) austragen.

Sepang. Offizielle MotoGP-Testfahrten. 3. und letzter Tag: 1. Marc Marquez (Sp), Honda, 1:59,533. 2. Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,194 Sekunden zurück. 3. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,333. 4. Aleix Espargaro (Sp), FTR Yamaha, 0,465. 5. Stefan Bradl (De), Honda, 0,579. 6. Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,690. - 27 Fahrer im Training. - Nächste MotoGP-Testfahrten vom 26. bis 28. Februar wieder in Sepang.