Automobil

Solothurnerin Rahel Frey verlässt nach 20 Rennen die DTM

Rahel Frey steigt aus der DTM aus.

Rahel Frey steigt aus der DTM aus.

Die DTM wird in diesem Jahr ohne Frau am Steuer beginnen. Die Schweizer Fahrerin Rahel Frey verlässt das Abt-Sportsline-Team und wechselt die Rennserie. Ihr Abschied erfolgt allerdings nicht ganz freiwillig.

Nach dem Abschied von Susie Wolff bei Mercedes im Dezember 2012 kehrt die letzte verbliebene Frau der DTM den Rücken. Offenbar aber nicht ganz freiwillig. Die bald 27-jährige Frey gehört heuer nicht mehr zum acht Personen umfassenden DTM-Kader von Audi.

In zwei Saisons bestritt die Aedermannsdörferin 20 Rennen, beim vorletzten in Valencia fuhr sie als Siebte erstmals und zugleich zum einzigen Mal in die Punkte. Das frei werdende Cockpit besetzt der britische Neuzuzug Jamie Green. Frey wird ihre Karriere mit Audi im GT-Sport (Gran Turismo) fortsetzen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1