Damit gehen der viermalige Weltmeister Vettel und Räikkönen, der 2007 als bislang letzter Fahrer für Ferrari die WM gewann, in eine gemeinsame dritte Saison.

Räikkönen fuhr bereits von 2007 bis 2009 für den italienischen Traditions-Rennstall aus Maranello. Auf die Saison 2014 kehrte er wieder zurück. Zuletzt wurde immer wieder über einen Abschied von Räikkönen spekuliert.

In der laufenden Formel-1-Saison liegt Räikkönen nach 9 von 21 Rennen punktgleich mit Teamkollege Vettel auf dem 3. Rang. Der Rückstand der beiden Ferrari-Piloten auf den WM-Führenden Nico Rosberg beträgt 57 Punkte.