Der VW-Fahrer machte am Sonntag mit seinem Sieg beim 10. von insgesamt 13. WM-Läufen den Titel-Hattrick perfekt. Für Ogier war der Sieg in Coffs Harbour (Au) schon der siebte Sieg in dieser Saison und der 31. Triumph seiner Karriere.

Ogier verwies seinen finnischen Teamkollegen Jari-Matti Latvala um 12,3 Sekunden auf Platz 2. Damit sicherte sich Volkswagen auch in der Hersteller-Wertung den WM-Gesamtsieg bereits drei Rennen vor dem Saisonende.

Coffs Harbour (Au). Rallye-WM. Schlussklassement (nach 17 Prüfungen): 1. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (Fr), VW Polo, 2:59:16,4. 2. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (Fi), VW Polo, 12,3 Sekunden zurück. 3. Kris Meeke/Paul Nagle (Gb/Irl), Citroën DS3, 32,6. 4. Andreas Mikkelsen/Ola Floene (No) VW Polo, 38,5. 5. Hayden Paddon/John Kennard (Neus), Hyundai i20, 55,1. 6. Ott Tänak/Raigo Molder (Est), Ford Fiesta, 1:38,0.

WM-Stand (10/13): 1. Ogier 235 (Weltmeister). 2. Latvala 134. 3. Mikkelsen 110.