Für Neel Jani ist es eine Rückkehr in die Rennserie für elektrobetriebene Autos. Vor einem Jahr hatte der 35-jährige Bieler ein ernüchterndes Debüt in der Formel E gegeben. Nach einem 18. und 19. Rang beim Saisonauftakt in Hongkong beendete Jani sein Engagement beim amerikanischen Rennstall Dragon umgehend wieder. Weil sein Auto nicht konkurrenzfähig war, zog es Jani vor, sich wieder vollumfänglich auf seine Einsätze in der Langstrecken-WM zu konzentrieren.

Nun wagt der Le-Mans-Sieger und Langstrecken-Weltmeister von 2016 einen zweiten Anlauf in der Formel E. Bereits im Januar wird Jani mit seinem langjährigen Arbeitgeber Porsche den Testbetrieb aufnehmen, um sich auf die in einem Jahr beginnende sechste Formel-E-Saison vorzubereiten.

Der Startschuss zur Formel-E-Saison 2018/2019 erfolgt am Samstag in Diriyya in Saudi-Arabien.