(Quelle: Youtube / TheRaceBird)

Formula E 2014 Beijing Finish Heidfeld Prost Crash

Das Gute vorweg: Heidfeld überstand den spektakulären Zwischenfall ohne nennenswerte Verletzungen. Der einstige Fahrer des Formel-1-Teams Sauber gab per Twitter gleich selber Entwarnung. "Damit es alle wissen: Mir geht es körperlich gut."

Der glimpfliche Ausgang des Crashs war keine Selbstverständlichkeit, zumal sich Heidfeld im Auto des Teams Venturi, zu dessen Besitzern Hollywood-Star Leonardo di Caprio gehört, mehrfach überschlagen hatte, nachdem er in die Streckenbegrenzung gekracht war.

Der Unfall ereignete sich in der letzten Kurve wenige Meter vor dem Ziel, als Heidfeld zum Überholmanöver gegen den bis dahin führenden Franzosen Nicolas Prost ansetzte. Der Teamkollege von Buemi und Sohn des vierfachen Formel-1-Weltmeister Alain Prost touchierte das Auto mit Heidfeld seitlich, worauf der Mönchengladbacher die Kontrolle über den Wagen verlor. (sda)