Motorrad

Marc Marquez nur Dritter

Nicht ganz der Schnellste im Training: Marc Marquez

Nicht ganz der Schnellste im Training: Marc Marquez

In der MotoGP, für die der GP von Spanien den Saisonauftakt bedeutet, startet der Weltmeister und Titelfavorit Marc Marquez nur von der dritten Position.

Der sechsfache Weltmeister aus Spanien musste sich auf der Honda im Qualifying den beiden Yamaha-Fahrern Fabio Quartararo und Maverick Viñales geschlagen geben. Auf den Franzosen Quartararo, der seine siebte Pole in der MotoGP eroberte, aber noch auf seinen ersten Rennsieg wartet, verlor Marquez 157 Tausendstel.

Der Superstar Valentino Rossi, der bereits in den Trainings grosse Mühe bekundete, startet vom 11. Startplatz. Alex Rins auf der Suzuki stürzte kurz vor Schluss und fällt für das Rennen am Sonntag mit einem Schulterbruch aus.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1