Motorrad

Lüthi wird im Qualifying Sechster

Tom Lüthi strahlt nach dem Training übers ganze Gesicht

Tom Lüthi strahlt nach dem Training übers ganze Gesicht

Tom Lüthi verpasst im Qualifying zum Motorrad-GP von Frankreich in Le Mans die erste Startreihe. Der 28-jährige Emmentaler fährt auf Kalex auf Rang 6 mit 0,328 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit.

In den drei Training zuvor war der Weltmeister von 2005 in der 125er-Kategorie einmal Erster und zweimal Zweiter geworden. Doch ein Unglück ist dieser sechste Rang nicht. "Ich darf einfach den Start nicht verpassen und den Anschluss verlieren." An Le Mans hat Lüthi sehr gute Erinnerungen: Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren feierte Lüthi seinen ersten von neun GP-Siegen.

Die Bestzeit erzielten zwei Fahrer gemeinsam: Der Spanier Alex Rins und der Brite Sam Lowes. Weil Rins' zweitbeste Zeit schneller war, steht er am Sonntag (12.20 Uhr SRF zwei live) auf dem besten Startplatz. Als Dritter steht der Einheimische Johann Zarco in der ersten Reihe.

Von den anderen Schweizern in der Moto2-Kategorie war der 25-jährige Zürcher Oberländer Randy Krummenacher mit Rang 10 und 0,650 Sekunden Rückstand so gut wie seit Misano 2014 nicht mehr, Dominique Aegerter klassierte sich mit 1,085 Sekunden Rückstand im 19. Rang, Robin Mulhauser wurde 26. (1,703 zurück) und Jesko Raffin 28. (2,967 zurück).

In der Königsklasse sicherte sich der zweifache MotoGP-Weltmeister Marc Marquez auf Honda im fünften Saisonrennen seine dritte Pole-Position. Der 22-jährige Spanier, der in der WM als Vierter schon 26 Zähler hinter Leader Valentino Rossi zurückliegt, distanzierte Andrea Dovizioso auf Ducati und Yamaha-Rivale Jorge Lorenzo um über eine halbe Sekunde. Valentino Rossi als Siebter verlor schon über eine Sekunde.

In der kleinsten Klasse war der Jüngste der Schnellste: Der Franzose Fabio Quartararo, der vor knapp einem Monat erst 16-jährig geworden ist, fuhr die Bestzeit und überstand danach einen heftigen Sturz unverletzt. Das Moto3-Qualifying dauerte nur wenige Minuten, weil entgegen aller Prognosen für eine halbe Stunde Regen einsetzte.

Le Mans. Grand Prix von Frankreich. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Marc Marquez (Sp), Honda, 1:32,246 (163,3 km/h). 2 Andrea Dovizioso (It), Ducati, 0,503 Sekunden zurück. 3 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,600. - Ferner: 7 Valentino Rossi (It), Yamaha, 1,106. 8 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 1,173. - 25 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Alex Rins (Sp), Kalex, 1:37,114 (155,1 km/h). 2 Sam Lowes (Gb), Speed Up, gleiche Zeit. 3 Johann Zarco (Fr), Kalex, 0,108. - Ferner: 6 Tom Lüthi (Sz), Kalex, 0,328. 10 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 0,650. 19 Dominique Aegerter (Sz), Kalex, 1,085. 26 Robin Mulhauser (Sz), Kalex, 1,703. 29 Jesko Raffin (Sz), Kalex, 2,967. - 31 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Fabio Quartararo (Fr), Honda, 1:44,763 (143,8 km/h). 2 Jorge Navarro (Sp), Honda, 0,122. 3 Francesco Bagnaia (It), Mahindra, 0,694. - 34 Fahrer im Training.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1