Die Pole-Position eroberte sich um vierten Mal in dieser Saison der überlegene WM-Leader Johann Zarco. Der Franzose distanzierte Xavier Simeon aus Belgien um 0,089 und Franco Morbidelli aus Italien um 0,247 Sekunden. Zarco stand in dieser Saison in acht Rennen sieben Mal auf dem Podest und hat die letzten zwei Rennen in Barcelona und Assen gewonnen.

Lüthi, der in der WM-Gesamtwertung als Vierter 70 Punkte hinter Zarco liegt, war 2015 erst einmal im Qualifying besser klassiert (Dritter in Argentinien). Der 125er-Weltmeister von 2005 hatte 2002 auf dem 3,671 km langen Sachsenring seinen ersten von bisher 206 GPs bestritten und stand bei diesem Rennen erst einmal auf dem Podest (Zweiter 2005).

Nicht an die Leistungen des ersten Trainingstages konnten Dominique Aegerter und Randy Krummenacher anknüpfen. Der 24-jährige Oberaargauer klassierte sich im Qualifying auf Rang 13 mit 0,666 Sekunden Rückstand, der 25-jährige Zürcher Oberländer kam auf seiner Lieblingsstrecke mit fast einer Sekunden Rückstand nicht über Rang 19 hinaus. Erstmals in dieser Saison war Jesko Raffin als 26. im Qualifying schneller als Robin Mulhauser (27.).

Weltmeister Marc Marquez, der auf dem Sachsenring schon fünf Siege feiern konnte, dominierte in der MotoGP sämtliche Trainings und war auf im Qualifying um 0,292 Sekunden schneller als Honda-Teamkollege Dani Pedrosa und verbesserte seinen Rundenrekord gleich um 0,601 Sekunden. Der 36-jährige WM-Leader Valentino Rossi, der 74 Zähler vor dem 22-jährigen Spanier (4.) liegt, musste sich mit Rang 6 begnügen. Die erste Startreihe komplettiert Jorge Lorenzo.

In der Moto3 sichert sich der britische WM-Leader Danny Kent trotz Sturz die Pole-Position. Miguel Oliveira, der Sieger des letzten Rennens in Assen, kann nicht starten, weil er sich die rechte Hand gebrochen hat und bereits in seiner Heimat Portugal operiert wurde.

Startaufstellungen. MotoGP: 1 Marc Marquez (Sp), Honda, 1:20,336 (164,5 km/h). 2 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,292 Sekunden zurück. 3 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha 0,585. - Ferner: 6 Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,884. - 25 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Johann Zarco (Fr), Kalex, 1:24,044 (157,2 km/h). 2 Xavier Simeon (Be), Kalex, 0,089. 3 Franco Morbidelli (It), Kalex, 0,247. 4 Tom Lüthi (Sz), Kalex, 0,359. - Ferner: 13 Dominique Aegerter (Sz), Kalex, 0,666. 19 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 0,983. 26 Jesko Raffin (Sz), Kalex, 1,572. 27 Robin Mulhauser (Sz), Kalex, 1783. - 29 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Danny Kent (Gb), Honda, 1:26,420 (152,9 km/h). 2 Enea Bastianini (It), Honda, 0,519. 3 Karel Hanika (Tsch), KTM, 0,521. - 35 Fahrer im Training.