Montoya verlor auf der Geraden die Kontrolle über seinen Wagen und rammte das am Rand fahrende voll betankte Streckenfahrzeug. Der Truck ging in Flammen auf und explodierte und machte eine mehr als zweistündige Unterbrechung vor den letzten 40 Runden nötig. Der Kolumbianer konnte unverletzt aus seinem Schrottauto herausklettern. Der Fahrer des für den Abtransport der kaputten Autos zuständigen Wagens wurde ins Spital gebracht, blieb aber genauso ohne Verletzung.

Nach dem Neustart und insgesamt sechs Stunden ging der Sieg an den Amerikaner Matt Kenseth.